Tom Koenigs: „Eine gute Sache!“

Als Bürge mit nur einer Unterschrift ein Menschenleben aus dem Krieg in Syrien hierher retten: Tom Koenigs, menschenrechtspolitischer Sprecher und MdB der Grünen, hat es am 14. November getan. Seine Unterschrift gilt einer jungen Familie im kurdischen Teil Syriens – in der umkämpften Region nordöstlich von Al-Hasaka. Aktuell liegt der Ort mitten im Kampfgebiet; Kriegshandlungen, Bombenanschläge und Kidnapping sind hier Teil des Alltags. Wenn der Familienvater B. von einer der Konfliktparteien zwangsrekrutiert wird, kann die Mutter mit zwei gesundheitlich beeinträchtigten Kleinkindern kaum allein überleben. Deshalb holen wir die Kinder und ihre Eltern schnell hierher zu Verwandten.

Tom Koenigs war angetan von dem reibungslosen Ablauf dieser fast schon letzten humanitären Möglichkeit, mit der Menschen aus Syrien noch nach Deutschland geholt werden können: „Ich glaube, man kann mit ganz wenig Einsatz großen Effekt erzielen, man muss sich nur ein bisschen überlegen, wie es geht – und heute das war eine gute Sache. Ich hoffe, viele andere machen das auch!“

Doch auch „kleinere Unterschriften“ helfen: Zum Beispiel der Klick ABSENDEN unter unserem Lastschriftformular. Mit Patenschaften ab 10€ im Monat können wir noch mehr verzweifelt um Hilfe Bittende aus Aleppo oder Yarmouk herholen!

2 Kommentare zu “Tom Koenigs: „Eine gute Sache!“”

    es waere super, wenn ihr sowas haettet, wo man jemand anderes eine jaehrliche patenschaft von 10 euro/ monat (z. bsp) zu weihnachten schenken kann. so dass die dann die updates kriegen usw.

    Antworten

Hinterlassen sie einen Kommentar