Flüchtlingspaten Syrien e.V.

  • English text

    SYRIAN REFUGEE SPONSORS

    Thousands have lost their lives attempting the dangerous journey from Syria in the Mediterranean; now that route is mostly closed, and many family members have been left behind – often children, elderly and sick people. Back home, they are subject to incredible danger and violence. Their only hope: their families who made it to safety will be able to extract them through legal channels.

    Certain German state programs make this possible, but only when high-earning German citizens can guarantee to pay for the cost of living and rent for five years in lieu of state funding. That is too great an obligation for many to take on the risk.

    This is where we, Flüchtlingspaten Syrien (Syrian Refugee Sponsors) comes into play. We are coordinating sponsorships. For just 10€ a month, you can contribute to sponsoring the retrieval of family members. Every cent goes directly, without any deductions, into the sponsorship pool. With these funds, we can directly support the direct family of Syrian refugees in Berlin (e.g., by financing the safe air journey to Germany, acquisition and financing of housing, living expenses, and language and integration courses. With over 50 volunteers, we also provide our own language support to help those arriving be able to quickly finance their own lives and not require any government support.

    The more sponsors we can find, the more people we can help. With just 160 initial sponsors (those who put their names on the official paperwork as sponsor) and over 4,000 financial sponsors (those who sign up for a monthly pledge of support), we are currently assisting 197 people relocate from Syria to Germany.

    The more people who sign up to pledge a small amount (less than one lunch out a month), the more people we can help get out legally and safely from Syria to Germany.

    Your support is incredibly appreciated.

    DONATE NOW WITH OUR PAYPAL FORM!

    .

Tausende haben bei der gefährlichen Flucht aus Syrien übers Mittelmeer ihr Leben gelassen; nun sind die Fluchtrouten dicht, und viele Familienangehörige – oft Kinder, Alte und Kranke – mussten in Syrien zurückgelassen werden. Gerade sie sind durch die Gewaltexzesse, zerstörte Infrastruktur und Hunger in äußerster Gefahr. Ihre einzige Hoffnung: ihren Angehörigen auf legalem Wege zu folgen. Dies ist auf Grundlage mancher Landesaufnahmeprogramme zwar noch möglich, doch nur, wenn gut verdienende Bürgen hier anstelle des Staates für fünf Jahre den Lebensunterhalt und die Miete zahlen. Das schreckt manche/n ab, eine solche Verpflichtungserklärung zu unterschreiben.

Hier setzen wir, die Flüchtlingspaten Syrien e.V., an. Wir organisieren überall im Land Patenschaften. Ab 10 €/Monat kann man Patin/Pate werden. Jeder einzelne Cent davon geht ohne Abzüge in den Unterstützungspool! Mit ihm unterstützen wir direkt nachgekommene Angehörige syrischer Flüchtlinge (z.B. Finanzierung des sicheren Fluges nach Deutschland, der Wohnung, des Lebensunterhaltes und von Sprach- und Integrationskursen). Mit über 50 Ehrenamtlichen organisieren wir eigene Sprachkurse und Familienlotsen – und sorgen zugleich dafür, dass die Flüchtlinge auf staatliche Leistungen gar nicht erst angewiesen sind!

Je mehr dauerhafte Patinnen und Paten wir finden, um so mehr Menschen können mithilfe von Bürgschaften aus Syrien gerettet werden. Für 223 Menschen realisieren wir schon – mit der Hilfe von rund 190 Menschen, die unterschrieben haben, und mehr als 4.500 Patenschaften – diesen rettenden Weg! Je mehr Patenschaften wir bekommen, um so mehr nachhaltige Hilfe ist uns möglich – und um so mehr Menschen können wir legal und sicher direkt aus Syrien hierher retten.

RETTEN IST MACHBAR, NACHBAR: Wir sind nominiert für den Panter Preis der TAZ! Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Stimme im LeserInnen-Voting: HIER