Wenn Lotsen Lotsen lotsen…

Die Heimat verlassen, ein neues Land, eine neue Stadt, eine neue Sprache, ein neues Leben – ohne unsere ehrenamtlichen Lotsen wäre das für die meisten Neuankömmlinge noch viel schwerer zu bewältigen, als es das ohnehin schon ist.
Damit die Lotsen ihre Erfahrungen auch einmal untereinander austauschen können und Hinweise und Tipps zum Umgang mit ihren eigenen Erfahrungen bekommen, haben wir kürzlich ein Supervisionstreffen organisiert. Vieles wurde hier angesprochen: Wie fördere ich die Neuankömmlinge aus Syrien, ohne sie zu überfordern aber auch ohne zu fürsorglich zu sein? Wo ziehe ich die Grenze, wenn ich mich als Dauer- “Troubleshooter” fühle? Wie gehe ich mit den unterschiedlichen Erwartungen um, die eventuell auf beiden Seiten bestehen? Fragen wie diese führten zu intensiven Diskussionen und einer Reihe von Antworten und auf jeden Fall reichlich Motivation.

Wer Lust hat uns als Lotse zu unterstützen ist herzlich willkommen beim nächsten Lotsen-Treffen in unserem Vereinsladen in der Paulstraße 19. Es beginnt am 16.11. um 18.00 Uhr für neue Lotsen und Interessierte. Um 19.00 Uhr kommen dann die übrigen Lotsen hinzu. Wir freuen uns immer über neue Gesichter und weitere Unterstützung.

Für Fragen zum Thema Lotsen steht Vera Gaserow über gf2@fluechtlingspaten-syrien.de zur Verfügung.

Hinterlassen sie einen Kommentar