Endlich ist sie da!

Nach anderthalb Jahren andauernder Unsicherheit konnte M. am Wochenende endlich von ihren Brüdern in Empfang genommen werden.

Vorausgegangen waren endlos lange Monate mit etlichen Rückschlägen. Das Visumsverfahren sollte ursprünglich über die Botschaft in Amman laufen, doch dort kam die junge Frau nie an, da ihr immer wieder die Einreise nach Jordanien verwehrt wurde (insgesamt 4x), so dass wir nach fast einem Jahr zunehmend verzweifelten Wartens und vielen verschiedenen Ansätzen, aufgeben mussten. Ein erneuter Versuch über die Botschaft in Erbil gelang dann glücklicherweise schnell, so dass M. am Wochenende endlich sicher in Deutschland einreisen konnte.

Herzlich Willkommen und einen guten Start, liebe M.

Kommentare sind geschlossen.