6. September 2017

Familiennachzug 2018: Wie sehen das die Kandidat/innen?

In unserem letzten Post haben wir aufgerufen, künftige Bundestagsabgeordnete zu ihrer Haltung zum Familiennachzug zu befragen. Halten sie (1) Nachzug auch bei subsidiär Schutzberechtigten für ein probates Mittel zur Integration, befürworten sie (2) die existierenden Landesaufnahmeprogramme und werden sie sich nach der Wahl (3) für ein bundesweites Aufnahmeprogramm einsetzen? Diese Liste zeigt, wer bisher gefragt… weiter lesen »

4. September 2017

Hilfe – wie wähle ich menschliche Flüchtlingspolitik?

„HILFE, WIE WÄHLE ICH MENSCHLICHE FLÜCHTLINGSPOLITIK???“ – das fragen uns gerade immer mehr Menschen. Aus unserer Arbeit wissen wir: Die Unterstützung für Familiennachzug geht quer durch alle Parteien. Und jetzt, kurz vor der Wahl, ist die beste Zeit, Ihre/n Abegeordnete/n zu einer klaren Haltung zu bewegen! Deshalb starten wir jetzt unsere Aktion ICH WÄHLE DEN… weiter lesen »

26. August 2017

Ein Kampf gegen die Krankheit – und für ein Wiedersehen

Es gibt Kämpfe in Syrien – aber es gibt auch Kämpfe im eigenen Körper. B. (24) hat fünf sehr schwere Runden gegen einen solchen inneren Gegner überstanden und die Krankheit für den Moment besiegt. Die Zukunft, das ist sein wichtigster Wunsch, soll vor allem eins bringen: Sicherheit für seine Mutter.

16. August 2017

Dringende Bitte: 5 € mehr!

Mit Y., der bluterkrank in Syrien keine Medizin mehr bekam, fing im Frühjahr 2015 unsere Arbeit an. 52 Kinder konnten wir seitdem schon mit Bürgschaften aus dem Horror des Krieges herretten; 16 weitere sind auf dem Weg durch die Bürokratie oder schon auf der Flucht hierher. Und aus Y. (5) ist ein gutgelaunter kleiner Rabauke… weiter lesen »

6. August 2017

Retten ist machbar, Nachbar!

Eben ist die Voting-Seite des TAZ PANTER PREISES online gegangen. Jetzt kann mit ein paar Klicks auf taz.de/panter abgestimmt werden, wer den diesjährigen Publikumspreis der TAZ erhalten soll. Wir wären mächtig stolz! – und vor allem: Wir brauchen die Reklame, die ein solcher Preis mit sich bringt. Denn Reklame bringt Patenschaften, Patenschaften bringen Geld –… weiter lesen »

1. August 2017

M., 8: Gelandet in Berlin!

Das Schicksal dieser Familie hatte uns besonders bewegt. Die Mutter mit dem kranken, dringend behandlungsbedürftigen Kleinkind 2015 aus dem kompletten Inferno von Yarmouk geflohen, der Mann mit dem älteren Kind im Krieg zurückgeblieben: Unvorstellbarer Kummer – doch für die Flucht aller vier hätte das Geld nicht gereicht, und der Kleine A. brauchte schnelle ärztliche Hilfe…. weiter lesen »

28. Juli 2017

Drei Kinder aus Aleppo retten!

Ein friedliches Leben in Aleppo? Von wegen! Islamistische Gruppen haben die christliche Familie H. aus ihrer Wohnung vertrieben; jetzt lebt sie obdachlos und eingeschüchtert reihum bei Bekannten. Der Sohn M. (17) ist hier und hat als minderjähriger Flüchtling das Recht auf Elternnachzug – doch den drei minderjährigen Geschwistern (5, 7 und 14) wird von den… weiter lesen »

25. Juli 2017

Neunzehn. Und weit geflogen!

In den letzten Tagen gab es noch heftige Turbulenzen um das Visum der jungen Frau – statt des erhofften Stempels hatte sie in der Deutschen Botschaft nur einen Zettel im Pass: „Die Botschaft ruft Sie an.“ Wir wurden hektisch und sahen den gebuchten Flug in Gefahr – aber dann ging doch alles gut, und letzte… weiter lesen »

18. Juli 2017

Verstärkung fürs Buchhaltungsteam gesucht!

Das Meiste, was wir tun, ist ehrenamtlich (oder wird mitunter durch köstliche, mitgebrachte Pistazien-Pralinen belohnt ;-)). Ob die DRINGENDE VERSTÄRKUNG UNSERES BUCHHALTUNGS-TEAMS auch ehrenamtlich sein soll, ob ein bezahlter Minijob oder etwas Freiberufliches daraus wird, können wir noch besprechen – so oder so brauchen wir dringend etwa zwei Tage die Woche erfahrene Unterstützung für diverse… weiter lesen »

13. Juli 2017

Drei Schwestern – unzertrennlich!

M. ist ihrem Mann nach seiner gefahrvollen Flucht nach Deutschland gefolgt – zurück blieb ihre Familie, die glaubte, zusammen den Krieg in Syrien durchstehen zu können. Doch dann wurde der Bruder verschleppt, und der Vater starb an seinem Arbeitsplatz bei der Bombardierung Aleppos. Die Mutter und jüngere zwei Schwester blieben schutzlos allein. Wir haben die… weiter lesen »

12. Juli 2017

Conditions of Help (arabic version)

الكثير من السوريين أو الناشطين في الامور المتعلقة بالسوريين يقومون بالاستفسار بشكل مستمر اذا كان بالامكان احضار الأقارب من السوريين الرجاء الانتباه، في الحالات المعينة التالية فقط يمكننا المساعدة :

weiter lesen »

5. Juli 2017

„MACHT es einfach!“

Eigentlich ist Nina Reithmeier im Ensemble des Berliner GRIPS Theaters. Doch in den letzten Wochen hatte sie noch eine ganz andere Mission: Mit vielen 10-€-Patenschaften das Leben eines Freundes aus dem Krieg in Syrien hierher zu retten – das war ihr Ziel. Heute hat sie Grund, zu feiern – seht selbst…:

4. Juli 2017

Infoabend für Bürginnen und Paten!

Arbeitsalltag, Probleme und Ziele einer „Flüchtlingspolitik in Bürgerhand“: Darüber berichtet Flüchtlingspaten-Mitgründer Martin Keune bei einem Infoabend am 11.7. um 19:30 im Beginenhof, Erkelenzdamm 51 in Berlin-Kreuzberg. Ein Termin für alle, die selbst eine Bürgschaft ins Auge fassen und noch Fragen haben – und für alle SpenderInnen, die gerne eine Patenschaft mit uns machen und sich… weiter lesen »

23. Juni 2017

Zwei Fotos aus Syrien …

…zwei Fotos, die nicht unterschiedlicher sein könnten und von denen wir hier nur eines zeigen – Kinder, die ausgelassen spielen, damals, vor dem Krieg in Syrien. Der Krebstod der Mutter brachte furchtbare Trauer in die Familie, aber damit war der Schrecken noch nicht vorbei. Bei einem Raketenangriff wurde das Haus in Homs getroffen, und der… weiter lesen »

Der Steh-auf-Preis für Zivilcourage & Toleranz

GEWONNEN! Das war ein Abend, Freunde! In der Staatskanzlei in Potsdam gab sich die Politik das Mikro in die Hand – Bundespräsident Steinmeier, Ministerpräsident Woidke, sein Vorgänger Stolpe und die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, machten aus dem Steh-auf-Preis der F.C.Flick-Stiftung ein auch politisch gewürdigtes Ereignis. Noch entkrampfender als die Musikeinlagen war… weiter lesen »